Rechtsanwalt Bertram Heßler - Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht - Mediator -
Sie befinden sich hier:
» Startseite » Begriffe kurz erklärt - Rechtswörterbuch - Lexikon Klick auf linkes oder rechtes Bild bewegt Navigation. Klick auf Mitte: Bereich auswählen. Flash oder Javascript erforderlich. »Lexikon Handels- & GesR

Verteilung des Jahresgewinns bei einer KG

Die Gewinnausschüttung einer Kommanditgesellschaft (KG) unterscheidet sich von der der OHG. In Höhe der Vordividende von 4% folgt sie zwar zunächst gemäß § 169 HGB der OHG und der Grundregel des § 121 Abs. 1 HGB, ein höherer Gewinn soll jedoch gemäß § 168 Abs. 2 HGB so verteilt werden, dass ein "den Umständen nach angemessenes Verhältnis der Anteile" widergespiegelt wird. Was angemessen ist, haben mangels gesetzlicher Regelung dabei die Gesellschafter in den von der Rechtsprechung gesetzten Grenzen zu bestimmen.

Für die Verteilung von Verlusten der Kommanditgesellschaft gilt das von der OHG bekannte Kopfprinzip. Auch hiervon können die Gesellschafter abweichende Regelungen treffen.

 Nach oben  © 1995-  Bertram Heßler - Rechtsanwalt - Fachanwalt für Handels- & Gesellschaftsrecht - Mediator - 71287 Weissach - (+49) 7044 - 90 50 60  Nach oben 
Impressum | Datenschutz | Links zum Impressum | Kontakt | Letzte Änderung | Sitemap | Interessante Links | Site-Information | Wegbeschreibung