(06171) - 27 91 939

Bertram Heßler Rechtsanwalt

 

Portoerhöhung für 2019 geplant? – Aktuelles Briefporto
Allgemeine Information
erstellt: 01.06.2018 – zuletzt bearbeitet: —-
Briefporto zuletzt 2016 gestiegen – Gibt es 2019 eine weitere Anpassung

Zum 1. Januar 2016 sind wichtige Änderungen in Briefporto eingetreten. Nach Erhöhung erreichte so mancher Brief seinen Empfänger nicht.
Nunmehr finden sich im Netz Meldungen, die Deutsche Post plane eine Erhöhung des Portos für Standardbriefe. Andere Meldungen*, die das unter Berufung auf die “Bild am Sonntag” berichten, das Porto solle von 70 ct auf 80 ct steigen** teilen mit, der Post Chef dementiere das, teile aber gleichzeitig mit, die Bundesnetzagentur (BNetzA) müsse erst den Rahmen abstecken. Kleine Büchersendungen bis 500 g und kleine Warensendungen waren von der Preiserhöhung nicht betroffen.

Derzeit gelten u.a. folgende Porti

Änderung* bisher neu (2016)
Standardbrief 0,62 € 0,70 €
Maxibrief 2,40 € 2,60 €
Einschreiben (Zusatzentgelt)innerhalb Deutschlands 2,15 € 2,50 €
Postkarte 0,45 0,45
Kompaktbrief 0,85 0,85
Großbrief 1,45 1,45
Maxibrief 2,40 2,60
*Die vorgenannten Preise sind Endpreise. Sie sind nach UStG Umsatzsteuer frei. Zusatzentgelte werden ergänzend zum Basisentgelt erhoben.
Weitere Informationen, auch zum Post Brief, zur Werbeantwort und zum Dialogmarketing finden Sie auf der Internetseite der Deutschen Post, von der auch die vorstehenden Informationen ohne Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit entnommen wurden: https://www.deutschepost.de/de/a/aenderungen-2016.html[Link führt zu fremden Seitenanbieter]

*  https://rp-online.de/wirtschaft/unternehmen/deutsche-post-plant-porto-erhoehung-2019_aid-22883875[Link führt zu fremden Seitenanbieter]

** httpx
Für Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit des vorstehenden Beitrags kann keine Gewähr übernommen werden.
Er ersetzt keine Rechtsberatung im Einzelfall.
Nachdruck, Vervielfältigung oder anderweitige auch auszugsweise Verwertung nur mit Zustimmung des Verfassers.

Bertram Heßler
Rechtsanwalt