(06171) - 27 91 939

Bertram Heßler Rechtsanwalt

 

Wirtschaftsprognose 2019
Allgemeine Wirtschaftsinformation 
Erstellt: 24.01.2018 geändert: — 

 

Wie die FAZ und andere heute unter Berufung auf das Handelsblatt mitteilen, hat die Bundesregierung im Jahreswirtschaftsbericht ihre bisherige Prognose von 1,8%auf 1,0% gesenkt. Dennoch gehe man davon aus, dass Aufschwung auch mit der gekürzten Prognose intakt bleibe.
Als Gründe würden die rückläufige Entwicklung die Weltwirtschaft und der Brexit genannt.

Quelle: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/bundesregierung-kappt-wachstumsprognose-deutlich-16006912.html (externer Link).

Anmerkung
Die Prognose des Wirtschaftswachstums gibt die erwartete Zunahme der Wirtschaftsleistung wieder. Die Zahl gibt die Veränderung als Quotient wieder. Bezugsgröße ist das monatliche, vierteljährliche oder wie hier das erwartete jährliche Wachstum des Bruttoinlandsproduktes. Ein zu großes Wachstum ist dabei ebenso “ungesund”, wie kaum oder kein Wachstum. Das Wirtschaftswachstum ist einer der vier gleichwertigen wirtschaftspolitischen Ziele im sogenannten “magischen Viereck” die es im Gleichgewicht zu halten gilt.

Das magische Viereck gilt nur für die Bundesrepublik Deutschland verbindlich, weil es hier 1967 im Stabilitätsgesetz verankert wurde.

Für Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit des vorstehenden Beitrags kann keine Gewähr übernommen werden.
Er ersetzt keine Rechtsberatung im Einzelfall.
Nachdruck, Vervielfältigung oder anderweitige auch auszugsweise Verwertung nur mit Zustimmung des Verfassers.

Bertram Heßler
Rechtsanwalt